iglu

teambildung

outdoor

event

Yeti Village 2014


Ab in den Winter
 
   
Aktuelles:  Hallo Yetis

Der erneut zögerliche Winteranfang hat es uns mal wieder nicht einfach gemacht. Wir haben uns Plätze im Bündnerland, im Wallis und in der Zentralschweiz vor Ort angeschaut. Die Kombination von rund 2m Schnee und Sonne haben wir nur auf dem Gütsch ob Andermatt in der Gotthard-Region gefunden.

Wir sagen es offen und ehrlich: Dort wo wir auf 1.5 - 2.5m Schnee gestossen sind, ist es nicht nur idyllisch. Wer Windturbinen als "natürlich" und Festungsbauten als "Kulturgut" betrachtet, kann das herrliche Bergpanorama ungestört geniessen. Die Geräusche der Windräder wurden von einem Iglubauer eher als beruhigend denn störend empfunden. Es liegt am Standort dass es dort stark winden kann - aber mindestens hat es genug Schnee um sich einzugraben.

Noch Fragen? Nutzt das Kontaktformular und wir geben Euch Antwort.

Wir freuen uns auf Euch,
bis bald im Schnee

Iglubauer

Fotos:
 
Iglu-Bauplatz Yeti Village 2014 
Informationen:
 
Datum:
 
Montag 29.12.2014 - Donnerstag 01.01.2015
 
Ort:
 
Andermatt Nätschen/Gütsch, Gotthard Region
 
Anmeldung:
 
per Anmeldeformular
 
Kosten:
  
20.- CHF (bar, vor Ort) pro Person Unkostenbeteiligung für Organisation und die Jubiläums-Specials (siehe weiter unten, Kosten sind unabhängig davon wer an welchem Tag dabei ist)
 
Mietmaterial: Bei Bedarf kann man direkt vor Ort von den Iglubauern Schlafsäcke, Isomatten, Biwakhüllen, Schneesägen, Schneeschaufeln, Stirnlampen, Kocher oder Schneeschuhe mieten. Gamaschen sind so neu verfügbar, dass die noch gar nicht online sind. Die Reservation des Mietmaterials erfolgt zusammen mit der Anmeldung oder dem Reservationsformular bis spätestens am 26. Dezember. Das Material wird direkt im Yeti Village herausgegeben.
 
Anforderungen:   
Iglubau-Erfahrung, körperliche Fitness für ca. 6 h körperlich anstrengende Arbeit, Eigenverantwortung (Verpflegung, Ausrüstung, ...), sichere Orientierung im Schnee (d.h. Umgang mit Kompass/GPS, da bei Schneefall schlechte Sicht, bei Nebel gar keine Sicht).
 
Sicherheit:
 
Beachte die allgemeinen Infos zum Yeti Village. Versicherung ist Sache des Teilnehmers. Alle teilnehmenden Personen sind für sich selbst verantwortlich. Abseits des Weges zwischen der Bergstation und dem Bauplatz kann man in den Auslaufbereich von lawinengefährdeten Hängen > 30° gelangen!
 
Anreise:
 
Die Anreise per Zug erfolgt via Luzern-Göschenen-Andermatt-Nätschen (2:20h) oder Zürich-Göschenen-Andermatt-Nätschen (2:28h) oder Bern-Brig-Andermatt-Nätschen (3:30h) oder Chur-Disentis-Nätschen (2:08h). 

Die Anreise mit dem Auto führt über die Autobahn A2 nach Göschenen, anschliessend hoch nach Andermatt. Bitte beachtet die Lage der  rot markierten Dauerparkplätze am Ortseingang. Vor dort gehts zu Fuss zum Bahnhof und mit der Bahn Richtung Oberalp-Disentis nur eine Station bis Nätschen.

Variante A: Von Andermatt mit dem Zug bis Nätschen (1842 m.ü.M.), von dort mit dem 4er-Sessellift  "Nätschen - Stöckli" auf den Gütsch. Preis für Zug CHF 3.80 pro Weg mit Halbtax-Abo, Preis 4er-Sessellift retour CHF 10.-   
Die Variante A ist weniger empfehlenswert während den Stosszeiten am Vormittag.

Variante B:Von Andermatt mit dem 2er Sessellift nach Nätschen, dann mit dem 4er-Sessellift "Nätschen - Stöckli" auf den Gütsch. Preis für Retour-Billet CHF 15.-

Am Billetschalter sagen, dass Ihr Iglubauer seid, dann sollte es den Spezialtarif geben.
 
Jubiläums-Special Das Yeti Village jährt sich bereits zum 10. Mal. Zur Feier dieses Jubiläums wollen wir das "Miteinander" noch weiter stärken. Jeden Abend gibt es zwischen 18:00 und 19:00 ein Begegnungsfenster.
Am 29.12. gibt es bei uns Iglubauer einen Apéro sowie ein Überraschungsgeschenk, das alle lieben werden! So viel sei verraten: man kann es auf dem Berg ansiehen.
Am 30.12. möchten wir ein "Happy hour der offenen Iglus" feiern. Bringt dazu eine Spezialität Eurer Region mit, damit Ihr anderen Yetis etwas anbieten könnt.
Am 31.12. laden die Iglubauer ein zweites Mal alle zu einem Umtrunk ein.
 
Bauplatz:
 
Der Bauplatz liegt auf 2330 m.ü.M. wenige hundert meter nordwestlich von der Bergstation, etwas östlich vom See. Bei der Bergstation des Sessellifts hat es eine beheizte Bar und ein WC.
 


Grössere Kartenansicht:
  • Mapviewer in voller Grösse (aber ohne Markierung des Bauplatzes) in neuem Fenster laden

Nächste Events

weitere Termine...

Partner

 

Iglubau-Shop

 

Informiert bleiben