Anreise Yeti Village 07

Unterwasser Post liegt im oberen Toggenburg und ist mit den öffentlichen Verkehrsmitteln wie folgt zu erreichen:

Basel ab      06.22    
Bern ab     06:32  
Luzern ab       06:35
Zürich ab   07:40 07:40 07:40
Buchs SG ab   09:03 09:03 09:03
Unterwasser Post an   09:43 09:43 09:43

Von dort geht man ca 5 Minuten zu Fuss zur Standseilbahn, fährt damit bis zur Station Iltios, danach mit der Luftseilbahn auf den "Chäserrugg". Wir konnten mit der Bahn einen Gruppentarif aushandeln. Zum ermässigten Tarif ist berechigt, wer ins Yeti Village kommt und diesen Bon vorweisen kann.

Schneeschuhe und Schlitten kann man in der Zwischenstation Iltios mieten. Grundsätzlich braucht man aber keine Schneeschuhe um zum Yeti Village zu gelangen, da dieses an einem präparierten Winterwanderweg liegt.

Aufgrund der Festtage erwarten wir bei den Bergbahnen längere Wartezeiten. Den Iglubau-Einsteiger wird empfohlen, bis ca. 11:00 Uhr beim Iglubauplatz einzutreffen.

Falls Du für die Anreise auf ein Auto angewiesen bist, sollte Dir die untenstehende interaktive Karte helfen. Parkplätze für Übernachter befinden sich bei den Tennisplätzen (Schild: weitere Parkplätze, 100 m).

Klicke auf die Seilbahn, um Infos zur Bahnen Unterwasser-Chäserrugg zu erhalten:
 
 

Der Bauplatz befindet sich auf dem Rosenboden südöstlich von der Bergstation. Einfach dem rechten Panoramaweg folgen.


Bildquelle: Bundesamt für Landestopografie, swisstopo


Panoramaweg zum Yeti Village

Direkt neben der Bergstation der Seilbahn führt der Panoramarundweg Rosenboden zum Iglubauplatz. Dieser ist gepistet und deswegen werden keine Schneeschuhe benötigt.

Das Restaurant dient uns als Notunterkunft.
   
Bauplatz Yeti Village

Am 21.12. waren die Verhältnisse am Bauplatz ideal: windverfrachtet und schon ein bisschen an der Sonne gereift. Hier erwarten uns einige Stunden Sonnenschein und ein wunderbares Panorama.

In dieser Höhe können sich die Verhältnisse rasch ändern. Die Wetterprognose ist zwar stabil, trotzdem kann ein Schneesturm zum Abbruch des Yeti Villages führen.

   

Superviel Schnee

Hatten wir letztes Jahr ungemein Mühe, Schnee zu finden und mussten bis auf 2900 m.ü.M. , fällt es uns dieses Jahr deutlich einfacher. Einheimische berichten von einem Winteranfang wie seit 30 Jahren nicht mehr.

Die Lawinensonde misst auf dem Bauplatz Schneehöhen zwischen 1.50m und 2.20m. Der Probe-Schneeziegel hat eine solide Stabilität gezeigt. Der Vorfreude darf freien Lauf gelassen werden!